Derzeit werden von der Juniorprofessur Lehrveranstaltungen für Studierende des Bachelor of Education und des Bachelor Psychologie angeboten.

FSS 2017

BW1 Seminar: Umgang mit Heterogenität - (Guter) Unterricht in heterogenen Schulklassen (Service-Learning Seminar)
BW2/S1 Seminar: Ausgewählte Probleme der Pädagogischen-Psycholgie

HWS 2017

BW1 Seminar: Kompetent in die Praxis - Diagnostik im Unterricht (Service-Learning Seminar):
In Kooperation mit vier Mannheimer Gymnasien und dem ZLBI der Universität Mannheim widmen sich die Studierenden des Service Learning-Seminars "Diagnostik im Unterricht" dem wachsenden Problem der Leistungsheterogenität in deutschen Schulklassen. Um den Unterricht an diese spezifischen Lernvoraussetzungen anpassen zu können, ist es zunächst notwendig,  die sprachlichen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler zu kennen. Daher begleiteten die Seminarteilnehmer ein Semester lang ausgewählte fünfte Klassen und ermittelten mithilfe diagnostischer Verfahren den Sprachstand der teils sehr heterogenen Lerngruppen, um basierend auf dieser Sprachstandsdiagnose Handlungsempfehlungen bezüglich einer Sprachförderung aussprechen zu können.
Das Seminar ist damit Teil der Bildungspartnerschaft der Universität Mannheim mit Mannheimer Schulen, in deren Rahmen lösungsorientiert konkrete Fragestellungen zu Schulentwicklungsprozessen bearbeitet werden.